Microfinish-Verfahren

Stein & Bandfinish mit Thielenhaus-Maschinen

Auf dieser Seite erläutern wir die technischen Hintergründe beim Finishen mit Band- oder Steinwerkzeugen. Unsere große Palette an Stein- und Bandfinishmaschinen erfüllt die unterschiedlichsten Anforderungen für die Bearbeitung Ihres Werkstücks.

Bandfinishen von Wellen

A Wellen finish

Band- und Steinfinish - wie es funktioniert

Als Finishen, auch bekannt unter Superfinish oder Microfinish, wird ein hochpräzises Verfahren zur Verbesserung von Werkstückoberflächen bezeichnet. Mittels einer Rotation des Werkstückes bei gleichzeitiger Oszillation des Finish-Werkzeuges, wird eine optimale Werkstückoberfläche erzeugt.

  • Zylindrische und konische Komponenten werden im Einstech- oder Durchlaufverfahren bearbeitet (siehe Abbildungen A und B). Die Werkzeuge oszillieren linear und das Werkstück rotiert.

  • Zur Herstellung flacher, sphärisch konkaver oder konvexer Flächen an Werkstücken drehen sich Werkzeug und Werkstück. Der Winkel zwischen der Drehachse des Werkzeugs und dem Werkstück bestimmt das Oberflächenprofil (siehe Abbildungen D und E).

  • Kugellagerlaufbahnen und andere ähnliche Profile werden mit Werkzeugen bearbeitet, die radial oszillieren, während das Werkstück rotiert (siehe Abbildung C). Die Kombination aus der Bewegung des Werkzeugs und der Drehung des Bauteils führt zu einer optimalen Werkstückoberfläche.

Durchlauf- Steinfinishen von Wellen

B Durchlaufverfahren

Finishen von Kugel- und Rollenlagerlaufbahnen

C Lager

Finishen von sphärischen Flächen

E Sphaeren

Finishen von Planflächen

D Planflaechen

Vor- und Nachteile Bandfinish

Vorteile Bandfinish

  • Größere Prozessgleichmäßigkeit durch gleiche Ausgangsbedingungen
  • Größerer Abtrag bei System Rolle + kontinuierlicher Bandvorschub, Abtrag (Radius)  > 0,75xRz (ev. kürzere Kontaktzeit)
  • Sehr lange Werkzeugwechselintervalle
  • Geringere Anforderungen an Rundlauf (< 30µm)
  • Geringerer Rüstaufwand bei System Rolle
  • System Rolle reinigt sich durch Austrag des Abtrages selbst und kann trocken, mit Emulsion oder mit Finishöl (optimal) betrieben werden

Nachteile Bandfinish

  • Form-, Rundheits- und Welligkeitsverbesserungen nur mit Schale möglich --> eingeschränkter Abtrag (~0,75xRz)
  • Deutlich höherer Rüstaufwand (bei Schale)
  • Maschine aufwändiger

Vor- und Nachteile Steinfinish

Vorteile Steinfinish

  • Verbesserung der Rundheit
  • Reduzierung von Welligkeiten
  • Einfacher Aufbau Werkzeugträger
  • Wichtigste Eigenschaft: Selbstschärfung

Nachteile Steinfinish

  • Rundlauf der Bearbeitungsstelle < 5µm
  • Vorprofilierung, Abrichten bei neuem Stein nötig
  • Abtrag (Radius) auf ca. 0,75 x Rz begrenzt
  • Benötigt insgesamt mehr Aufmerksamkeit durch Bediener durch komplexere Zusammenhänge beim Steinfinishen
  • Benötigt Abrichter oder Vorprofilierung

Extreme Precision: In diesen Dimensionen arbeiten wir

Q: Wie "groß" ist ein Mikrometer (auch "Mikron" genannt)?
A: Der μm ist eine Längeneinheit von 10−6 m.

Gliederung mit historischem Bezug

Schaubild BandSteinfinish

Thielenhaus Technologies GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.